Abendvortrag

In ca. 2 1/2 Std. gehen wir einigen wichtigen Fragen auf den Grund.

Seminare

Hier wird Ihnen theoretisches Wissen zu wichtigen Themen entweder in einem 1-Tages- oder 2-Tages-Seminar vermittelt.

Vorträge

Abenteuer Spaziergang

Es geht in diesem Vortrag darum, wie wichtig es ist "richtig" spazieren zu gehen. Gemeinsam etwas zu unternehmen. Damit ist nicht Stöckchen/Bällchenspielen als Beschäftigung gemeint, sondern in die Welt der Hunde abzutauchen und den Spaziergang mit den "Augen" eines Hundes erleben.

Zeit und Geduld

In diesem Vortrag geht es darum, dass Hunde nicht Befehlsempfän-ger sein wollen. Sie wollen Zeit haben, um sich Situationen anzu-schauen, zu bewerten und eigene Lösungen zu finden. Dazu muss der Mensch Geduld aufbringen, sich selbst und dem Hund vertrauen.

Die Facetten der Hundeerziehung unter der Lupe

Wie oft denkt man als Hundehalter, mein Hund muss doch wissen, was ich von ihm will. Oft kann es der Hund nicht verstehen, weil der Mensch es dem Hund doch nicht richtig mitteilt. In diesem Vortrag werden die verschiedenen Lernformen erklärt.

Keinen Stress mit Stress

Wieviel Stress ist gut, wieviel ist schädlich? Kann mein Hund unter Stress lernen? Dieser Vortrag klärt über die Zusammenhänge zwischen Ruhe und Frustrationstoleranz, Stress und Lernen auf. Ich zeige Ihnen, was es für den Umgang mit dem Hund bedeutet.

Seminare

Dogtalk - Hundegespräche besser verstehen

Das wichtigste, um mit seinem Hund ein gutes Team zu bilden, ist, seine Sprache zu verstehen. Ihn lesen zu können. Genau darum geht es in diesem Seminar.

Warum verhält sich mein Hund so wie er es tut?

Wir betrachten den Hund Ganzheitlich. Schauen, woher ein bestimmtes Verhalten kommt, um ihn zu verstehen. Dazu lernen Sie Situationen bzw. Verhaltensprobleme konkret einzuschätzen und die richtige Lösung/das passende Training zu finden. 

Hund, wer bist Du?

Was macht die Persönlichkeit des Hundes aus und den sich daraus ergebenden Aspekten der richtigen Führung bzw. des richtigen Trainings.

Ich bin dann mal weg

Fühlen Sie, was in Ihrem Hund vor geht, wenn er ins jagen fällt. Dazu schauen wir uns die Emotionen, die über die Sinne entstehen, genauso an, wie die neurobiologischen Grundlagen des Jagdverhaltens. Mit diesem Wissen diskutieren wir dann, was ein sinnvolles Anti-Jagdtraining ist.

Bindung - Beziehung - Erziehung

Immer wieder wird Hundehaltern gesagt, dass sie keine gute Bindung zu ihren Hunden hätten, weil diese ihnen nicht gehorchen. Doch tatsächlich werden die drei Begriffe Bindung, Beziehung, Erziehung benutzt, ohne wirklich zu wissen, was sie bedeuten. An diesem Tag schauen wir uns die Begriffe genau an und was sie für die Mensch-Hund-Beziehung bedeuten.

Erfahrung durch Anschauungsunterricht

Schauen Sie einfach mal zu, wie der Profi mit verschiedenen Problemstellungen umgeht. Ich möchte, dass Sie hier Ideen und Anregungen für Ihr eigenes Training bekommen und sehen, dass man Hundetraining nicht standardisieren kann.

Böser Hund!??

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Aggressionsverhalten von Hunden. Ob zähnefletschend das Sofa verteidigen, an der Leine pöbeln, mit dem Nachbarhund raufen ... . Aggressionsverhalten ist ein aktuelles Thema bei Hundehaltern, das Emotionen hoch kochen lässt. Was ist normales Aggressionsverhalten, was nicht mehr und ab wann wird es gefährlich? 

Telefon 0171/4744878

Angelika Greiner

  • Facebook Clean Grey

Hundeschule Stuttgart und Umgebung